Abschied und Trauer

Wenn ein Leben zu Ende geht, vertrauen Christinnen und Christen auf die Nähe Gottes. Spürbar wird dies im gemeinsamen Gebet, beim Singen eines Liedes oder beim Lesen eines Bibelwortes. Ihr Pastor, Ihre Pastorin ist gern bereit, zu einem sterbenden Menschen zu kommen und mit ihm und seinen Angehörigen das Abendmahl zu feiern.

Trauerfeier und Bestattung

Ihr Pastor oder Ihre Pastorin begleitet Sie in Ihrer Trauer. Er oder sie nimmt sich Zeit für ein Trauergespräch. Sie können darüber sprechen, wie Ihnen zumute ist, was für ein Mensch der oder die Verstorbene war und was Ihnen das zu Ende gegangene Leben bedeutet. Sie können wichtige Lebensdaten nennen, eingehen auf schöne und schwere Zeiten, auf Menschen, die in diesem Leben wichtig waren. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Gefühle, Ihren Dank und Ihren Schmerz auszusprechen und - wenn Sie es wünschen - in einem Gebet vor Gott zu bringen.

Außerdem spricht Ihr Pastor oder Ihre Pastorin mit Ihnen über die Trauerfeier. Sie können hierzu eigene Wünsche äußern, zum Beispiel Lieder aus dem Gesangbuch vorschlagen oder ein Bibelwort als Grundlage für die Predigt aussuchen. Das kann zum Beispiel der Tauf-, Konfirmations- oder Trauspruch der oder des Verstorbenen sein. Nach Absprache ist es auch denkbar, dass Angehörige oder Freunde an der Trauerfeier mitwirken.

In der Trauerfeier nehmen Sie Abschied. Zum Trauergottesdienst gehören Lieder, Gebete, Lesungen, die Predigt und der Segen. Lieder und Worte, die Trauernden Trost und Kraft geben. Sie können inmitten von Verzweiflung Trost geben.

 

Die Bestattung von Gemeindegliedern der Brockeler Kirchengemeinde findet in der Regel auf den Friedhöfen in Brockel, Bothel, Hemslingen und Söhlingen statt.
Der Brockler Friedhof ist der einzige kircheneigene Friedhof, die drei anderen sind in kommunaler Hand.

Das Grab ist der Ort, der an den gestorbenen Menschen erinnert. Auf dem Brockeler Friedhof gibt es die Möglichkeiten der Sarg- und Urnenbestattungen auf Wahl- oder Reihengräbern. Das Nutzungsrecht an einem Grab wird für die Dauer von 30 Jahren erworben. Der Nutzungsberechtigte - in der Regel ein Angehöriger des verstorbenen Menschen - ist für die Pflege des Grabes verantwortlich. Außerdem gibt es die Möglichkeit eines Grabes unter einer Rasenfläche. Die Namen der dort Bestatteten werden auf Tafeln festgehalten. Die Pflegeverpflichtung ist aufgehoben, und dennoch behalten Trauer und Gedenken ihren Ort.

KONTAKTE

Alexandra Drewes

Arbeitsbereich in der Kirchengemeinde: 
Friedhofsverwaltung
Kirchenbüro
Arbeitsbereich in der Kirchenregion: 
Regionales Kirchenbüro
Alexandra
Drewes
Pfarrsekretärin
Dorfstraße 4
27386
Brockel
Tel.: 
04266-2216
Fax: 
04266-2347

Dr. Matthias Wilke

Arbeitsbereich in der Kirchengemeinde: 
Pastor/-innen
Arbeitsbereich in der Kirchenregion: 
Pastor/-innen
Matthias
Wilke
Pastor
Westerwalseder Straße 7
27386
Kirchwalsede
Tel.: 
(04269) 9320121
Fax: 
04269-2187

Ralf Altebockwinkel

Arbeitsbereich in der Kirchengemeinde: 
Kirchenvorstand
Pastor/-innen
Arbeitsbereich in der Kirchenregion: 
Kirchengemeindeverband
Pastor/-innen
Ralf
Altebockwinkel
Pastor + stellv. Vorsitzender Kirchenvorstand
Kirchstraße 3
27386
Brockel
Tel.: 
04266/955565
Mobil: 
(0151) 18941641